logbook 2017

Flüchtlingsaktion

refugee campaign

 14. August 2017 - Monday

  

05:10 Uhr bewölkt lcht. diesig Stille 1023 hPa 7°C. Wir sollen wieder näher an das Geschehen verholen. So sind wir um 14:00 Uhr gleich hinter dem ersten Schiff dieser Aktion. Dieses soll im Laufe des Tages kommen. Hier auf dem Veranstaltungsgelände wird inzwischen eine Jurte aufgebaut. Das ist ein Rundzelt, in dem normalerweise ganze Familien leben. An unserem Liegeplatz werden alle Menschen, die sich die Aktion ansehen wollen, vorbei kommen.

05:10 o´clock cloudy little misty calm 1023 hPa 7°C. We should shift closer to the event again. So we take our berth just behind the first ship of this event. This should come during the day. Here, at the event area, a yurt is built up, in the meantime. This is a round tent in which normally a whole family live. All people who visit this event will passing by at our berth.

 

Zeitgleich wird ein Container gebracht. Dieser Container wird der Ort eines Theaterstückes sein, in dem Flüchtlinge ihre ersten Erlebnisse mit den Behörden spielen werden. Der Container verfügt dafür über nur 49 Sitzplätze. Das spiegelt ein klein wenig die Enge wieder, in der Flüchtlinge per Boot oder LKW geflüchtet sind.

At the same time a container comes. This container will be the place of a play in which refugees will play their first experiences with the authorities. The container has only 49 seats. This reflects a little the narrowness in which refugees have fled by boat or truck.

 

 

Draußen vor dem Hafen ist inzwischen das erste der beiden angekündigten Schiffe, die MS "Anton", angekommen. Dabei handelt es sich um einen ehemaligen hölzernen Fischkutter aus dem Jahr 1948. Das Schiff ist in Dänemark beheimatet und wird für das Verständnis mit globalen Flüchtlingen eingesetzt. Von dem vorangegangen Treffen der Traditionsschiffe sind einige davon noch geblieben. Nun hilft ein kleiner Schlepper, die "Gar" aus dem Jahr 1910, dem Kutter beim Erreichen des Liegeplatzes. Die Jurte und der Container sind inzwischen auch fertig geworden.

In the meantime, outside of the harbour the first one of both expected ships, the MS "Anton", has arrived. A former wooden fishing boat from the year 1948. The ship is resident in Denmark and is used for the understanding for global refugees. From the former meeting of the traditional ships have still remained some of them. Now a little tug, the "Gar" of 1910, helps the "Anton" to reach the berthing place. In the meantime, the yurt and the container are ready for the event.

Am Liegeplatz angekommen, stellt die Besatzung der "Anton" etwa 80 Figuren auf, die ankommende Flüchtlinge symbolisieren sollen. Stumm blicken die Figuren auf den Veranstaltungsplatz an Land. Einigen Menschen kommen schon nur bei diesem Anblick Ahnungen, was Flüchtlinge weltweit auszuhalten haben. Der dänische Künstler Jens Galschiot verwandelt damit die "Anton" des dänischen Vereins "Lebendige See" in ein Flüchtlingsboot, das zum Nachdenken anregen soll.

Arrived at the mooring place the crew of the "Anton" arrange about 80 figures, which arriving refugees should symbolise. Silently the figures look at the event place ashore. Some people gets intuitions with this sight what refugees have to stand worldwide. The danish artist Jens Galschiot transforms with it the "Anton" into a refugee´s boat which should stimulate to the reflexion.

 

15. August 2017 - Tuesday

05:10 Uhr bewölkt lcht. diesig Stille 1023 hPa 7°C. Alles beginnt um 08:00 Uhr. Aus drei Schulen werden die Klassen heute und morgen durch das Theaterstück des Containers geführt. Das Flüchtlingsschiff ist für den Ansturm der Besucher gerüstet. Auch die Jurte ist fertig eingerichtet. Hier gibt es eine Ausstellung zu den verschiedensten Flüchtlingen. Auch aus der Zeit, als in Deutschland geflüchtet werden musste. Es ist ein Ort der Besinnung und Erkenntnis geworden. Jugendliche der Oberschule Weener verkaufen hier zur Stärkung Getränke und selbstgemachte Waffeln. An Bord der "pacifico" hat auch das Open Ship begonnen. Hier wird besonders über die Arbeit der UN-Botschafterin für Frieden, Jane Goodall, informiert. Frau Goodall setzt sich weltweit für Mensch, Tier und Umwelt ein.

05:10 o´clock cloudy little misty calm 1023 hPa 7°C. Everything begins at 08:00 o´clock. Today and tomorrow from three schools the classes are led by the play of the container. The refugee´s ship is prepared for the rush of the visitors. Also the yurt is furnished ready. Here there is an exhibition on the most different refugees. Also from the time when humans had to to be fled in Germany. It has become a place of meditation and knowledge. Youngsters of the high school Weener sell here to the strengthe ning drinks and self-made waffles. On board of the "pacifico" the Open Ship has started too. Here it is informed particularly about the work of the UN ambassadress for peace, Jane Goodall. Mrs. Goodall campaigns herself worldwide for humans, animals and environment.

LoonaIn den Räumen des "Hafen 55" findet heute auch eine internationale Teestube statt. Man kann Teezeremonien aus Syrien, Afrika, Asien und Ostfriesland kennen lernen. Natürlich mit einer entsprechenden Tasse Tee. Aus Eritrea bieten 2 junge Damen die Möglichkeit, ihnen bei der originalen Kaffeezeremonie ihrer Heimat zuzusehen. Das Ganze dauert gut eine halbe Stunde und wird in Landestracht zelebriert. Außerdem gibt es noch eine Kaffeezubereitung auf syrische Art zu sehen. Das nehmen wir natürlich gerne mit. Der Raum wird voll. Loona ist wie immer dabei. Sie geht dann aber doch besser vor den vielen Beinen in Deckung.

Today in the rooms of the "Hafen 55" an international tearoom also takes place. One can get to know tea ceremonies from Syria, Africa, Asia and East Friesland. Of course with a suitable cup of tea. From Eritrea two young ladies offer the possibility to watch them with the original coffee ceremony of her native country. The whole ceremony lasts half an hour and is celebrated in national costume. Moreover, there is to see one more coffee preparation in Syrian kind. We take this of course with pleasure. The room becomes full. Loona is present, as usual. Then, however, she goes better to cover because of the many legs.

Es ist bereits kurz nach 16:00 Uhr, als das zweite angemeldete Schiff den Hafen von Weener erreicht. Es ist die "Al-hadj Djumaa". Sie hat sich wegen einer Motorpanne verspätet und sollte eigentlich mit der "Anton" ankommen. Einige Ostfriesen tragen dem Schiff zu Ehren die ostfriesische Landestracht, als es von der Seeschleuse in den Hafen einläuft. Die "Al-hadj Djumaa" ist ein originales Flüchtlingsschiff und wurde möglichst in dem Zustand belassen, in dem es einst ankam. Im Jahre 2013 kamen mit diesem Schiff 263 (!) Menschen von Afrika nach der Insel Lampedusa. Was ehemalige Bootsflüchtlinge erzählen ist wenig. Die Sitzordnung unten im Schiff war in Sitzstellung am Boden mit angezogenen Beinen. Einer hinter dem anderen und so viele Reihen wie möglich. Während der Fahrt kam niemand nach draußen. Das heißt: Seekrankheit, Toilette, schlafen alles fand in dieser Position statt. Eine Reinigung fand nicht statt. Unten im Schiff saßen Männer. Es gibt viele, besonders weibliche Bootsflüchtlinge, die nicht über diese Zeit sprechen wollen oder können! Für viele ist die Fahrt in so einem Boot zum eigenen Trauma geworden.

It is already shortly after 16:00 o´clock when the second announced ship reaches the harbour of Weener. It is the "Al-hadj Djumaa". She has been late because an engine breakdown and should come, actually, with the "Anton". Some East Frisians are wearing the East Frisian national costume for the ship to honour as it leaves the lock and enter the harbour. The "Al-hadj Djumaa" is an original refugee´s ship and was left posibly in the state of condition it had as it once arrived. In 2013 263 (!) humans came with this ship from Africa to the island Lampedusa. What former boat refugees tell is a little. The seating plan below in the ship was in crouched position on the ground. One behind the other and so many rows as possible. During the journey nobody came outward. That means: sea sickness, toilet, sleep everything took place in this position. A cleaning did not take place. Below in the ship sat men. There are many, especially female boat refugees. who do not want to speak of this time or are able! For many the journey in such a boat has become a own trauma.

Dieses Boot wird heute von 5 jungen Leuten gefahren. Die Reise wird noch weiter zu vielen anderen Städten in Deutschland gehen. Da im Schiffsrumpf unten keine Aufenthaltsräumlichkeiten vorhanden sind, leben die jungen Leute während ihrer Reise an Deck. Zum Schlafen wird nur eine Plane über das Vorschiff gespannt. Der Raum unterhalb des Decks ist sehr flach und diente als kleiner Laderaum, als das Boot noch für normale Zwecke eingesetzt wurde. Das läßt eine Ahnung aufkommen, wie es den Menschen da unten während des Transportes ergangen sein muss. Der Tag bleibt trocken und viele Menschen sehen sich die Boote an. 22:50 6/8 Bedeckung Stille 1015 hPa 16°C.

Toda this boat is driven by 5 young people. The trip will go to many other towns in Germany. Because in the ship body below no stay room exist, the young people live during their trip on deck. In order to sleep a tarpaulin is stretched over the fore ship. The space below the deck has a very low level and was used as a flat cargo hold as the boat was used for normal purposes. This lets arise a notion how difficult it was for the humans aboard during the transport. The day remains dry and many people have a look at the boats. 22:50 o´clock 6/8 overcast calm 1015 hPa 16°C.

16. August 2017 - Wednesday

05:30 Uhr bewölkt lcht. diesig umlfd. 1-2 1018 hPa 12°C. Die Schulklassen 3er umliegender Schulen werden durch die Theateraufführung, die Ausstellung und die Schiffe geführt. Das sind eine ganze Menge junger Menschen. Von dort werden sie weiter zur "pacifico" geschickt. So ist der Platz hier immer gut besucht. Der Eindruck der Darbietungen spiegelt sich in den Diskussionen der Schüler wieder. Das Ziel, die jungen Leute zum Nachdenken anzuregen wird erreicht. Der Tag wird warm. Bis 25°C im Schatten. Loona muss dann immer mal wieder aus der Sonne raus. Der Tag geht dem Ende zu und kurz vor 18:00 Uhr kommt die Verabschiedung der beiden Schiffe.

05:30 o´clock cloudy little misty variable winds force 1-2 1018 hPa 12°C. The school classes of three surrounding schools are led by the theatrical performance, the exhibition and the ships. This is a lot of young people. From there they are further sent to the "pacifico". So the place is visited always well. The impression of the presentations is reflected in the discussions of the pupils. The aim to stimulate the young people to the reflexion is reached. The day becomes warm. Up to 25°C in the shade. From time to time Loona has to go in the shade. The day comes to the end and shortly before 18:00 o´clock the farewell of both ships come.

Die "Anton" legt allein ab. Doch Schlepper "Gar" aus den Niederlanden wartet schon, um zu helfen. Schnell haben sich noch weitere Helfer an Bord des Schleppers eingefunden. Die "Anton" wird wieder problemlos durch die flachen Stellen des Hafens gebracht. Kurz vor der Schleuse fährt sie dann wieder selbst. Die kleinere "Al-hadj Djumaa" hat da keine Probleme. Sie hat bereits viele der Figuren übernommen. Menschen aus Weener begleiten die Schiffe zur Schleuse. Beide Schiffe machen sich nun auf dem Weg nach Papenburg, ihrer nächsten Station. Ein schönes, informatives und aufklärendes Ereignis geht zu Ende. 21:50 Uhr 4/8 Bedeckung Stille 1021 hPa 16°C.

The "Anton" leaves her mooring place without help. But the tug "Gar" from the Netherlands is still waiting to help. Quick even other helpers appeared aboard the tug. "Anton" is brought again easily through the flat places of the harbour. Then shortly before the lock she goes again herself. The smaller "Al-hadj Djumaa" has here no problems. She has already taken over many  of the figures. people from Weener accompany the ships to the lock. Now both ships come along on the way to Papenburg, their next station. A nice, informative and clearing up event comes to an end.

 

logbook 2017